Einleitung

Was erwartet Sie auf dieser Seite?

Wo Menschen in Ihrer Freiheit beschnitten werden und sie Verfolgungen und Verleumdung ertragen müssen, dort wo ihre Würde mit Füßen getreten wird, dort spielt sich im Inneren der menschlichen Seelen ein großartiges Mysterium ab, das denjenigen erhöht, der im Äußeren scheinbar erniedrigt wird und denjenigen mindert, der im Äußeren triumphiert: Das Werden des freien Menschen.

[weiterlesen …]

Sie möchten an dieser Seite Mitwirken?

Wir hoffen mit dieser Seite viele Menschen ansprechen zu können, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Wenn Sie Lust haben, selbst einen Artikel oder eine Fallbeschreibung zu verfassen, möchten wir Sie herzlich dazu einladen! Sinnvoll wäre es in diesem Fall, uns eine kurze Beschreibung ihres Artikels zukommen zu lassen. Wir melden uns dann bei Ihnen, ob und in welcher Form sich Ihr Beitrag für eine Veröffentlichung hier eignen könnte. Schön wäre es natürlich, wenn sich Ihr Beitrag an dem Leitgedanken des Werdens des freien Menschen orientieren würde, und in beschreibender und charakterisierender Form geeignet ist, diesem Thema neue Aspekte hinzuzufügen. Einfach und unkompliziert möglich ist auch das hinterlassen von Kommentaren zu einzelnen Artikeln. Hierzu erforderlich ist nur die Anmeldung. Nach erfolgreicher Registrierung wird ihr erster Kommentar von uns freigeschaltet werden. Unsere Kontaktdaten  finden sie unter Impressum.

Featured

APPELL – 10 Thesen zu Corona

Die Coronakrise hat ein vollständiges Versagen aller Institutionen gezeigt. Institutionen sind nicht zu Erkenntnis und zur Verantwortung fähig. Sie sind nur ausführende Organe, die der jeweiligen Stoßrichtung Kraft verleihen. Sie sind und waren immer nur Mitläufer. Dennoch beanspruchen sie Autorität, Macht und Gültigkeit.

Spirituelles Selbstwerden und „Einweihung“ – Leserkommentare

Diskussion zu zeitgemäßen Formen von Spiritualität und der Bedeutung von geistigen Lehrern im Osten und Westen

Eine kritische Stimme zu Heinz Grill und dem Artikel in der SZ

Ich bin gewiss selbst nicht frei von gewissen Voreingenommenheiten, insbesondere gegenüber esoterischen Ambitionen. Im Sinne von Voltaire halte ich es jedoch für angemessen, wenn wir uns in unserem Eifer, unsere persönlich gewählte Sicht der Dinge zum Maßstab für alle anderen Mitmenschen erklären zu wollen, etwas mäßigen.

Wohin steuert Journalismus heute?

„Ich will den SZ-Artikels ‚Der Guru‘ im Hinblick auf seinen Informations- und Wahrheitsgehalt analysieren. Außerdem will ich die Hintergründe und die dahinterstehende Geisteshaltung der Autoren des Artikel aufzeigen und sie derjenigen Heinz Grills gegenüberstellen.“

Verschwörungstheorien wieder salonfähig – auch in Leitmedien wie der SZ?

Warum die SZ mit Verschwörern konspiriert und sich nun vor „Gegenöffentlichkeit“ fürchtet.

Der Guru – Heinz Grill, eine rätselhafte Figur?

Das Interesse an Heinz Grill scheint groß zu sein, denn drei ganze Seiten in der Wochenendausgabe der Süddeutsche Zeitung und dies auch noch im Hauptteil schaffte nicht einmal der bekannte Whistleblower Julian Assange.

Stichwort Sektenverfolgung

Einen Menschen als Sekte zu bezeichnen hat weitreichende Folgen. Nicht nur für den, der als Sekte bezeichnet wird, sondern auch für den der diese Worte wählt.

Propagandajournalismus

APPELL – 10 Thesen zu Corona

Die Coronakrise hat ein vollständiges Versagen aller Institutionen gezeigt. Institutionen sind nicht zu Erkenntnis und zur Verantwortung fähig. Sie sind nur ausführende Organe, die der jeweiligen Stoßrichtung Kraft verleihen. Sie sind und waren immer nur Mitläufer. Dennoch beanspruchen sie Autorität, Macht und Gültigkeit.

Wohin steuert Journalismus heute?

„Ich will den SZ-Artikels ‚Der Guru‘ im Hinblick auf seinen Informations- und Wahrheitsgehalt analysieren. Außerdem will ich die Hintergründe und die dahinterstehende Geisteshaltung der Autoren des Artikel aufzeigen und sie derjenigen Heinz Grills gegenüberstellen.“

Bücher

Die neue Inquisition – Sektenjagd in Deutschland

Empfehlung zu Hubert Mynareks Buch „Die neue Inquistion – Hexenjagd in Deutschland.

Mut zur Freiheit

Unter dem Titen Angriff auf die Freiheit haben die Autoren Juli Zeh und Ilija Trojanow, ein Buch veröffentlicht, das sich mit der zunehmenden Beschränkung der Bürger- und Freiheitsrechte seit dem 11. September 2001 befasst. In einer Art Bestandsaufnahme wird hier unter anderem verglichen, welche Maßnahmen (im sogenannten Anti-Terror-Kampf) seitdem politisch durchgedrückt wurden, was dem Bürger

[weiterlesen …]

Esoterische Hintergründe

Stichwort Sektenverfolgung

Einen Menschen als Sekte zu bezeichnen hat weitreichende Folgen. Nicht nur für den, der als Sekte bezeichnet wird, sondern auch für den der diese Worte wählt.

Verborgene Konstellationen der Seele

Ein beeindruckendes Buch über die esoterischen Hintergründe und Zusammenhänge, was Ausgrenzung und ihre Folgen betrifft. Kaufen können Sie dieses Buch hier.

Die Anti-Sekten Szene

Merkmale für Sekten und sektiererisches Verhalten

Der Begriff der Sekte besitzt heute eigentlich für alle Menschen einen sehr unsympathischen Beigeschmack. Es gibt wohl niemanden, der gerne als Sektierer gelten, oder als Sektenmitglied bezeichnet werden möchte. Auf der anderen Seite existieren kaum klare Vorstellungen darüber, was denn nun wirklich unter einer Sekte oder einem sektiererisches Verhalten zu verstehen sei. Es handelt sich

[weiterlesen …]

Die Anti-Sekten-Bewegungen in den Vereinigten Staaten und Frankreich

Massimo Introvigne, der Turiner Religionswissenschaftler und Leiter eines mit Sekten und religiösen Minderheiten befassten Instituts fällt schon seit Jahren durch sein persönlichers Engagment für die Freiheit von Minderheiten auf. Kaum einer kennt die Anti-Sekten-Bewegung und ihre internationalen Verflechtungen besser als er. Sehr empfehlenswert ist ein Artikel von ihm über : Die Anti-Sekten-Bewegungen in den Vereinigten

[weiterlesen …]